Berlin auf dem Weg zur digitalen Metropole

 Adrian Grasse, forschungspolitischer Sprecher der CDU-Fraktion im Abgeordnetenhaus von Berlin, erklärt anlässlich der heute von Bundesforschungsministerin Johanna Wanka (CDU) verkündeten Entscheidung, das „Internet-Institut für die vernetzte Gesellschaft“ in Berlin anzusiedeln:

 

„Die CDU-Fraktion begrüßt den Zuschlag für die Gründung des Deutschen Internet-Instituts in Berlin. Nachdem bereits vor wenigen Wochen das Einstein-Zentrum Digitale Zukunft seine Arbeit hier aufgenommen hat, wird nun ein weiterer Grundstein für den Aufbau Berlins als Digitale Metropole gelegt. Für wegweisend halten wir vor allem die Schwerpunktsetzung auf ethische, rechtliche oder gesellschaftliche Aspekte des Internets, da die Beantwortung dieser Fragen angesichts der Schnelligkeit digitaler Entwicklungen oftmals zu kurz kommt.“

 

Inhaltsverzeichnis
Nach oben